Bahnwärter Thiel von Gerhard Hauptmann

Bahnwärter Thiel von Gerhard Hauptmann zählt zu den bedeutendsten Werken des Naturalismus und wir fanden es an der Zeit, ein Buch von ihm zu lesen und mehr über den Naturalismus zu erfahren. Es gab unterschiedliche Meinungen über dieses wichtige Werk, hauptsächlich deswegen, weil die Geschichte ungemein deprimierend war. Alle stimmten zu, dass das Buch sehr gut geschrieben ist, man einen guten Einblick in das Arbeitermilieu bekommt und es sehr schöne Naturbeschreibungen gibt. Alle von uns ahnten schon früh, dass es zu einem schlimmen Ende kommen würde. Thiels Leben wird durch die Eisenbahn bestimmt, aber sein Leben wird auch immer mehr von der Grausamkeit seiner zweiten Frau und seiner eigenen Triebhaftigkeit beherrscht, die es ihm unmöglich macht, seinen Sohn aus erster Ehe zu beschützen.


Der innere Konflikt von Thiel zwischen dem geistigen Teil und dem animalischen Teil seines Wesens wird vom Autor brilliant dargestellt. Die Rolle von Mann und Frau zur damaligen Zeit wurde ebenfalls besprochen und sowie die Ausweglosigkeit der gesamten Situation. Auf nur 40 Seiten wird der psychische Zusammenbruch eines Menschen im nüchternen Ton beschrieben, und trotzdem bleibt kein Leser unberührt. Die Kürze dieser Novelle machte sie für viele von uns trotz des deprimierenden Inhalts erträglich, andere wiederum lasen das Werk mehrmals. 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.